Plattdeutsch in die Verfassung

Veröffentlicht am 15.09.2016

Der FDP-Abgeordnete Jan-Christoph Oetjen fordert den Landtag auf,
die Förderung der niederdeutschen Sprache in die Niedersächsische Verfassung aufzunehmen. „Plattdeutsch und Saterfriesisch sind Teil unserer Landeskultur.
Außerdem haben wir die europäische Charta für Regional- und Minderheiten-
Sprachen ratifiziert und sind damit völkerrechtliche Verpflichtungen eingegangen.
Es ist also aus verschiedenen Gründen jetzt an der Zeit, die Förderung des Niederdeutschen als Staatsziel in unsere Verfassung aufzunehmen“, so Oetjen:

.
.
.
:

Teile mit Freude: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • XING
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • Webnews
  • Ask
  • email
  • Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, ViDEO abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.